Die Fläche der Gärten insgesamt beträgt 748.547 m² / 87 % der Gärten sind einem Kleingartenverein angeschlossen
Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de - Linkverzeichnis
Zurück   Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de > Schrebergarten-Forum > Gartenlaube im Kleingarten

Gartenlaube im Kleingarten

Rund um das Thema "Gartenlaube im Kleingarten": Alles für den Garten - Gartenhäuser, Gewächshäuser, Möbel und mehr.


» Navigation
Schrebergarten-Forum.de Kostenlos registrieren!
» Forum
  News
  Allgemein
  Kleinanzeigen
  Tagebücher
  Sonstiges
» Karten
» Benutzer (1,741)
» Kleingarten-Kolonien/
Kleingarten-Vereine (57)
» Ereignisse (0)
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt registrieren!
» Links
KGV Wanne West
Christines-Keramikstudio
Hochbeet-Huchler
Schrebergarten-Forum.de gehört zu den 6.000 wichtigsten deutschen Webseiten
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2011, 22:27 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #1
olli4560
Standard Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE"

Hallo Ich bin neu hier und habe schon eines der größten Probleme die man bekommen kann,
habe einen Kleingarten in Brandenburg ( Briesen Mark) zur pacht übernommen mit einer Laube ( 25,29 m²) und einem Umbaute und Überdachten Freisitz von (14,1 m²) macht insgesamt 39,39 m² Überdachung die auch Altbestand haben und bei der Vertragsunterschrift
wurde auch gleich geklärt das der Vorpächter (was der Sohn vom Vorstand ist Noch den Instandsetzungsantrag stellt das heißt die Laube hatte eine Holz Verschalung und am Überdachten und komplett geschlossen Vorbau war Wellplastik und Glas da dieses aber schon marode war und Getiere da freien eintritt hatten war es von vornherein so vereinbart das ich dass Wellplastik entfernen kann und mit Gipskarton Schließe und 4 cm Styropor anbringe das dann mit Gewebespachtel und Mineraischen Putz Behandle so war die aussage im November da bekam ich auch die mündliche zusage weil es ja bei ihren Sohn auch so geplant war und das seit Jahren also dachte ich mir nix dabei und begann Seite für Seite instand zu setzen ( ich bin auch fertig )
nun im Februar sagte mit ihr Sohn das ich den Instandsetzungsantrag selbst stellen solle was ich ja dann auch tat und promt bekam ich eine Ablehnung und Post vom Regionalverband das meine Laube und Umbauter Freisitz den Bestandschutz verloren Hätten und ich auf 24m² zurückbauen sollte aufgrund weil ich aus 2 Baukörpern 1 Baukörper gemacht habe was meiner Meinung nach schon immer 1 Baukörper war da es nur 1 Eingang Gab kann mir da vielleicht jemand was dazu sagen am besten währe es wenn jemand vielleicht ein Gerichtsurteil von so einem fall kennen würde

PS: ist alles etwas Dingend da der Rückbau bis zum 19 Mai geschehen soll ich will aber eigentlich nicht achso der Bau hat jetzt eine Gesamtfläche von 39,17 m²

Mit freundlichen Grüßen
Olli
olli4560 ist offline  
Alt 11.04.2011, 15:15 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #2
Gartenjonnsie
 
Benutzerbild von Gartenjonnsie
Standard

Hallo olli4560
Ich habe dazu diesen Gesetztext gefunden:
Bestandsschutz beim Bauen im Kleingarten


Was beinhaltet der im BKleingG verankerte Bestandsschutz für Gartenlauben und welche Instandsetzungsmaßnahmen sind erlaubt, ohne den Bestandsschutz zu verlieren?
Mit § 20a BKleingG (Überleitungsregelungen aus Anlass der Herstellung der Einheit Deutschlands) wird der Bestand von „übergroßen“ Gartenlauben und ihre bisherige Funktion geschützt, die vor dem 03.10.1990 rechtmäßig errichtet wurden. Der Bestandsschutz bezieht sich demzufolge auf Gartenlauben, die die in § 3 Abs. 2 BKleingG vom Gesetzgeber bestimmte zulässige Maximalgröße von 24 Quadratmetern Grundfläche, einschließlich überdachten Freisitz, überschreiten. Nach den in der ehemaligen DDR geltenden rechtlichen Regelungen war die Errichtung größerer Gartenlauben erlaubt.
Dieser Bestandsschutz hat seine Grundlage in der im Artikel 14 des Grundgesetzes veranker-ten Eigentumsgarantie. Er schützt den Eigentümer der „übergroßen“ Gartenlaube vor einem rechtlich völlig haltlosem Rückbau-/Abrissverlangen.
Der Bestandsschutz für die „übergroßen“ Gartenlauben ist zeitlich nicht begrenzt. Er besteht, solange diese Gartenlaube ich ihrer baulichen Substanz vorhanden ist. Weil der genannte Bestandsschutz auf das Objekt Gartenlaube bezogen ist, ist es bedeutungslos, wer diese Gartenlaube errichtet hat und wie oft die Gartenlaube im Zusammenhang mit einem Pächterwechsel den Eigentümer gewechselt hat. Die Gartenlaube kann folglich vom aktuellen Pächter als ihr Eigentümer weiterhin unverändert und wie bisher zulässig genutzt werden.
Der Bestandsschutz an der „übergroßen“ Gartenlaube erlischt, wenn der Eigentümer sie selbst entfernt, wenn die Gartenlaube durch schädigende Ereignisse wie Brand, Explosion, Überschwemmung, Sturm , Hagel aber auch durch Vandalismus völlig zerstört wird. Er erlischt auch dann, wenn die Gartenlaube wegen nachlassender Tragfähigkeit des Fundamentes abgerissen werden muss und der alte Zustand nur durch Wiederaufbau/Ersatzbau hergestellt werden kann. Ein Wiederaufbau/Ersatzbau der Gartenlaube ist jedoch nur in einer Maximalgröße von 24 Quadratmetern Grundfläche einschließlich überdachten Freisitz statthaft.
Anders verhält es sich, wenn an der „übergroßen“ Gartenlaube zum Schutz/Erhalt ihrer baulichen Substanz (oder zu ihrer Verschönerung) Maßnahmen seitens des Eigentümers vorgesehen sind. Der geschilderte Bestandsschutz schließt in sich das Recht des Eigentümers der „übergroßen“ Gartenlaube ein, derartig begrenzte Instandsetzung- / Instandhaltungs-/ Modernisierungsmaßnahmen an der Gartenlaube durchzuführen. Siehe hierzu auch Ziffer 7.6. der (Rahmen-) KGO des SLK. Rekonstruktionsmaßnahmen im Rahmen der Grundmauern sind abzulehnen, weil sie regelmäßig die Qualität einer Neuerrichtung bzw. eines Ersatzbaues haben.
Zur Vermeidung negativer Rechtsfolgen für den Eigentümer einer „übergroßen“ Gartenlaube sollte er sich bei Notwendigkeit von Instandsetzung- / Instandhaltungsmaßnahmen mit dem Vorstand des KGV über deren Umfang, Art und Weise verständigen. Ggf. sind Sachkundige - wie Vertreter der im KGV bestehenden Baukommission oder Wertermittler – in die Entscheidungsfindung einzubeziehen. Ohnehin ist der Pächter als Eigentümer der „übergroßen“ Gartenlaube zur Einhaltung der sich für ihn aus dem Kleingartenpachtvertrag und der (Rahmen-) KGO des SLK hinsichtlich der Errichtung, Instandhaltung, Instandsetzung und Änderung baulicher Anlagen verpflichtet, sich vor Baubeginn die schriftliche Zustimmung des KGV als Verpächter einzuholen (siehe Ziffern 7.1. und 7.4.).
Gartenjonnsie ist offline  
Alt 19.04.2011, 00:09 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #3
Der Ronneburger
Standard

Wir hatten neulich eine Rechtsberatung von einem Anwalt, und der erläuterte uns, dass der Bestandsschutz in diesem Falle nicht auf der Laube, sondern auf dem Erbauer liegt. D.h. solange der damalige Erbauer noch Pächter ist, solange kann die Laube so groß wie unter den damaligen Umständen genehmigt bleiben. Wechselt der Pächter, so erlischt der BS und die Laube ist auf 24m² zurück zu bauen.
@olli: Wahrscheinlich wusste das auch dein Vorpächter und der ist jetzt froh, dass du die Sch... an der Backe hast. Ich würde mich bezüglich dieses Vorgehens an den RV wenden.
Wie ist der aktuelle Stand?
Der Ronneburger ist offline  
Alt 19.04.2011, 08:58 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #4
Gast841
Standard

dieses Urteil vom Bundesverwaltungsgericht könnte auch hilfreich sein
Gast841 ist offline  
Alt 25.04.2011, 22:28 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #5
Gartenfreund2009
Standard

Hallo,

Wir haben seid 2009 ein Pachtgerten in Berlin...unsere Laube ist ca. 26qm Groß
als wir den Garten übernommen haben sollten wir die Nasszelle entfernen die der Vorpächter vorher angebaut hatte. Die Nasszelle hat ca. 2 qm und ist schlecht Rückbaubar da sie beim errichten in eine Tragende Wand aufgebaut wurde.Hat jemand ahnung ob es da eine Ausnahme Reglung wegen Klein Kinder gibt? Da wir 3 Kinder haben!!! und wir evtll. die Laube lassen können wie sie ist?

MfG
Gartenfreund2009

Geändert von Gartenfreund2009 (25.04.2011 um 22:31 Uhr)
Gartenfreund2009 ist offline  
Alt 09.08.2015, 14:59 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #6
becky
Standard

Zitat:
Zitat von olli4560 Beitrag anzeigen
Hallo Ich bin neu hier und habe schon eines der größten Probleme die man bekommen kann,
habe einen Kleingarten in Brandenburg ( Briesen Mark) zur pacht übernommen mit einer Laube ( 25,29 m²) und einem Umbaute und Überdachten Freisitz von (14,1 m²) macht insgesamt 39,39 m² Überdachung die auch Altbestand haben und bei der Vertragsunterschrift
wurde auch gleich geklärt das der Vorpächter (was der Sohn vom Vorstand ist Noch den Instandsetzungsantrag stellt das heißt die Laube hatte eine Holz Verschalung und am Überdachten und komplett geschlossen Vorbau war Wellplastik und Glas da dieses aber schon marode war und Getiere da freien eintritt hatten war es von vornherein so vereinbart das ich dass Wellplastik entfernen kann und mit Gipskarton Schließe und 4 cm Styropor anbringe das dann mit Gewebespachtel und Mineraischen Putz Behandle so war die aussage im November da bekam ich auch die mündliche zusage weil es ja bei ihren Sohn auch so geplant war und das seit Jahren also dachte ich mir nix dabei und begann Seite für Seite instand zu setzen ( ich bin auch fertig )
nun im Februar sagte mit ihr Sohn das ich den Instandsetzungsantrag selbst stellen solle was ich ja dann auch tat und promt bekam ich eine Ablehnung und Post vom Regionalverband das meine Laube und Umbauter Freisitz den Bestandschutz verloren Hätten und ich auf 24m² zurückbauen sollte aufgrund weil ich aus 2 Baukörpern 1 Baukörper gemacht habe was meiner Meinung nach schon immer 1 Baukörper war da es nur 1 Eingang Gab kann mir da vielleicht jemand was dazu sagen am besten währe es wenn jemand vielleicht ein Gerichtsurteil von so einem fall kennen würde

PS: ist alles etwas Dingend da der Rückbau bis zum 19 Mai geschehen soll ich will aber eigentlich nicht achso der Bau hat jetzt eine Gesamtfläche von 39,17 m²

Mit freundlichen Grüßen
Olli

Hallo
Bei uns in der Anlage wurde so was so geregelt das die Überdachung abzunehmen war und durch eine plane ersetzt wurde
Wie hoch sind die Außenwände denn vom Freisitz? Die eventuell runter nehmen bis auf 1m wenn sie höher sind
Ich bin in Berlin in einen Verein eingetreten VDGN und die informieren gut Jahresbeitrag ca 60€
Lg
becky ist offline  
Alt 09.08.2015, 22:35 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #7
marcy007
Standard

Wer verlangt den von euch den Rückbau? Der Verein? Weil bei Weitergabe des Garten wurde der Garten ja bestimmt getaxt und in dem Protokoll sollte drinnen stehen was alles bei dem Garten nicht ok ist. Und dann sollte der alte Pächter vor Weitergabe zum Rückbau aufgefordert werden.

Wenn nur der Verein rum stresst würde ich versuchen mich mit dem zu einigen. Mit der freundlichen Frage warum der alte Pächter nicht dazu bewegt wurde den Garten ordnungsgemäß zu übergeben.
Irgend ein offizielle Sonderregelung ist mir nicht bekannt.
Euch muss aber bewusst sein wenn ihr eine Lösung findet das ihr spätestens bei Abgabe des Gartens dafür sorgen müsst das alles korrekt ist.
marcy007 ist offline  
Alt 10.08.2015, 09:27 Thema: Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE", Beitrag: #8
Tulpenfreundin
Standard

Ihr Lieben,

das waren Beiträge aus 2011... es ist davon auszugehen, dass hier keine Antwort mehr kommt...
Tulpenfreundin ist offline  
Antwort

Zurück   Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de > Schrebergarten-Forum > Gartenlaube im Kleingarten

Stichworte
altbestand , hilfe , lauben , rückbau

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen von "Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE""
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Profilfelder "Größe des Gartens in m²" und "Kleingartenverein?"
Neue Profilfelder "Größe des Gartens in m²" und "Kleingartenverein?": Hallo liebe User! Seit kurzer Zeit gibt es 2...
hubix News vom Schrebergarten-Forum.de 7 18.01.2011 22:54
"Der Schrebergarten / Kleingarten und wir" oder "Unser kleiner Garten"
"Der Schrebergarten / Kleingarten und wir" oder "Unser kleiner Garten": Hallo! :) Willkommen zu "Unser kleiner Garten"...
hubix Kleingarten Tagebuch 12 29.05.2010 14:00
"Mein Leben im Schrebergarten" von Wladimir Kaminer (Buch)
"Mein Leben im Schrebergarten" von Wladimir Kaminer (Buch): Ich empfehle mal das Buch „Mein Leben im...
geku Kleingarten Forum 10 11.03.2010 16:08


Powered by vBadvanced CMPS v3.2.3

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Sie betrachten: Gartenlaube im Kleingarten - Lauben, Altbestand, Rückbau, "HILFE"