Die Fläche der Gärten insgesamt beträgt 748.547 m² / 87 % der Gärten sind einem Kleingartenverein angeschlossen
Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de - Linkverzeichnis
Zurück   Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de > Schrebergarten-Forum > Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht

Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht

Fragen & Antworten zum Kleingartengesetz, Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht: Vereins- & Pachtrecht für Kleingartenvereine, Bundeskleingartengesetz, Baurecht ...


» Navigation
Schrebergarten-Forum.de Kostenlos registrieren!
» Forum
  News
  Allgemein
  Kleinanzeigen
  Tagebücher
  Sonstiges
» Karten
» Benutzer (1,741)
» Kleingarten-Kolonien/
Kleingarten-Vereine (57)
» Ereignisse (0)
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt registrieren!
» Links
Planta Botanica - Blumenkübel & Pflanzgefäße
Kleingartenverein Oesterlinge e.V.
Bepflanzung im Nutzgarten
Schrebergarten-Forum.de gehört zu den 6.000 wichtigsten deutschen Webseiten
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.11.2017, 22:33 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #21
mini
Standard

Hallo daumengrün,

Asche auf mein Haupt und danke für den Hinweis, den Versicherungsvertrag doch nochmal durchzulesen.
Wir haben keine Kollektivversicherung, jeder muß sich selbst entsprechend versichern und dies auch nachweisen. Wir haben eine Laubenversicherung bei der Feuersozietät.

---Dauer und Ende des Vertrages

Die Versicherung verlängert sich stillschweigend von Jahr zu Jahr, wenn sie nicht spätestens 3 Monate vor dem Ende des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird. Bei einem Besitzerwechsel geht der Versicherungsschutz auf den Erwerber über. Der hat die Möglichkeit, die Versicherung nach § 69,70 VVG zu kündigen. Eine Rückzahlung der Beiträge erfolgt nicht. Der Verkäufer und der Erwerber verrechnen die Beiträge unter sich. Werden aus behördlichen Gründen Parzellen nicht wieder besetzt, erfolgt eine Abrechnung zum Monatsende, an dem die Parzellen aufgegeben werden.---

Entschuldigung nochmals, erst lesen dann posten ( icke )
liebe Grüße
mini
mini ist offline  
Alt 17.11.2017, 00:08 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #22
laubenpieper 808
Standard

Lieber Gfd. Sansa, Du hast Recht es gibt in NRW jeweils eine Kollegtivversicherung, über die Kleingarten Versicherung in Köln.
Jeder Kleingärtner sollte, muss aber nicht seine Laube und Laubeninventar versichern
Es ist jedem selbst überlassen ob und wie hoch er sein Eigentum verichern will. Zu empfehlen ist in jedem Fall die Grundversicherung, Haus € 5.000, Inhalt € 2.000
so sind im Schadensfall, Feuer, die Ensorgungskosten gedeckt.
mfg
laubenpieper 808
laubenpieper 808 ist offline  
Alt 17.11.2017, 00:51 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #23
Sansa
 
Benutzerbild von Sansa
Standard

Zitat:
Zitat von laubenpieper 808 Beitrag anzeigen
Jeder Kleingärtner sollte, muss aber nicht seine Laube und Laubeninventar versichern
Es ist jedem selbst überlassen ob und wie hoch er sein Eigentum verichern will. Z
Hallo laubenpieper,

die Frage "OB" stellt sich bei uns nicht!.

Jede Laube muss hier versichert sein. Die Wahl ist nur ob bei der Kollektivversicherung ODER alternativ bei einer privaten Versicherung.

Es ist echt interessant, wie unterschiedlich das überall gehandhabt werden kann.
Sansa ist offline  
Alt 17.11.2017, 02:14 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #24
daumengrün
Standard

Bitte Vorsicht mit pauschalen (Mindest)versicherungssummen. Ich hatte vor kurzem einen Hagelschaden. Hinweis der Versicherung, da nicht alles bezahlt wurde: Die Versicherungssumme sollte die Höhe der Kosten haben um die Laube gleichwertig von einer (Fremd)Firma wieder aufbauen zu lassen (analog Wohngebäudeversicherung).

... und ich dachte ich wäre mit € 8.000.-- überversichert ...weil man ja einiges selber machen kann.

Genau so ist's beim Inhalt: Neuwert, wenn ich alles neu kaufen muss (analog Hausratversicherung).

Bübchen, die Versicherung hat natürlich die Daten des Neupächters (Käufers) nicht. Daher ist dies Sache zwischen Verkäufer und Käufer wie zuvor beschrieben wurde.

In Bayern z.B. gibts keine Versicherungspflicht für Lauben. Wohn/Geschäftsgebäude müssen dagegen aber versichert sein. Bei der Laube kann jeder, muss es aber nicht.

Geändert von daumengrün (17.11.2017 um 02:35 Uhr) Grund: Ergänzung
daumengrün ist offline  
Alt 17.11.2017, 04:56 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #25
mini
Standard

Die Frage des Versicherungsschutzes hatten wir doch hier schon mal ???

Mich würde mal interessieren was zahlt Ihr so bei einer Kollektivversicherung, also was ist abgesichert, und kann man dann auch individuell noch aufstocken?

Wir haben zB extra eine Versicherung fürs Gewächshaus, kostet 3.50€ pro Jahr, ein Hagelschaden vor einigen Jahren wurde problemlos übernommen.
Im letzen Jahr wurde (nicht nur bei uns, sondern in der ganzen Kolonie ) eingebrochen. Thermo-Fenster kaputt, diverse Sachen geklaut, für die wir aber auch Rechnungen hatten, alles insgesamt ein Schaden von ca. 2000 €. Alles anstandslos bezahlt, allerdings kostet uns diese Versicherung ca 110€ im Jahr.

Wir haben jetzt auch ein wenig aufgerüstet, mal googlen rausch fenstersicherungen.

Lange Rede, kurzer Sinn, eigentlich hat der abgebende Pächter Recht (sofern es in seinen Versicherungbedingungen so steht), aber er hätte auch den Nachpächter darüber informieren müssen ---meine Meinung, und der Verein wäre dann raus.
mini
mini ist offline  
Alt 17.11.2017, 08:13 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #26
Bee
 
Benutzerbild von Bee
Standard

Mini,
Die Grundversicherung kostet 30€ im Jahr. Eine Höherversicherung kann jeder der will individuell dazu buchen.
Alle Details findest du hier im Merkblatt Versicherungen (letzter Reiter):
http://schrebergarten.com/formulare.htm
Bee ist offline  
Alt 17.11.2017, 08:35 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #27
GardenGnome
 
Benutzerbild von GardenGnome
Standard

Zitat:
Zitat von mini Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren was zahlt Ihr so bei einer Kollektivversicherung, also was ist abgesichert, und kann man dann auch individuell noch aufstocken?
Moin,

kein Problem, wir hatten das Thema gestern auf der Vorstandssitzung, so dass ich einige Zahlen beisteuern kann. Bei unserer FED-Kollektivversicherung über den Stadtverband sieht das folgendermassen aus:

Im Jahresbeitrag von 30€ sind folgende Versicherungssummen enthalten:
Gebäude (Feuer, Sturm, Hagel) 5000€
(Glasbruch) 1000€
Inhalt 2000€
Die Versicherungssumme für das Gebäude kann für1€ je angefangene 500€ Höherversicherung bis 30000€ aufgestockt werden, Inhalt für 4€ pro 500€ Höherversicherung bis 10000€, Unterversicherungsverzicht beim Inhalt ab 4000€ Versicherungssumme.

Die Summen hören sich erst einmal verhältnismäßig hoch an, das sind aber immer Neuwerte. Der Versicherungsdienst gibt zudem Listen raus, in denen Orientierungssummen fürGebäudewerte nach Ausstattung und Größe der Lauben aufgeführt sind. Wer dazu weitere Infos braucht, kann sich gerne per PN an mich wenden.

Als Verein sind wir daran interessiert, keine unterversicherten Lauben in der Anlage zu haben. Denkbares Szenario: Laube unterversichert, Pächter insolvent, Laube brennt ab. Laube muss entsorgt/aufgebaut werden, Pächter kann nicht zahlen. Dann habe ich als Verein ein echtes Problem.

Wir haben in der Anlage einen Pächter mit einer privat abgeschlossenen Versicherung. Ohne das im Detail geprüft zu haben würde ich behaupten, dass er teurer versichert ist. Vom zusätzlichen Aufwand für alle Beteiligten rede ich gar nicht.

Gruß Mattin
GardenGnome ist offline  
Alt 17.11.2017, 11:12 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #28
Sansa
 
Benutzerbild von Sansa
Standard

Zitat:
Zitat von GardenGnome Beitrag anzeigen
Moin,

Wir haben in der Anlage einen Pächter mit einer privat abgeschlossenen Versicherung. Ohne das im Detail geprüft zu haben würde ich behaupten, dass er teurer versichert ist. Vom zusätzlichen Aufwand für alle Beteiligten rede ich gar nicht.
Genau aus diesem Grund hat bei uns der Vorstand beschlossen, dass Pächter mit privaten Versicherungen Anfang des Jahres einen Nachweis über die bestehende Versicherung vorlegen müssen. (unaufgefordert)

In der Regel sind diese Versicherungen teurer als die Kollektivversicherungen.
Sansa ist offline  
Alt 17.11.2017, 12:22 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #29
mini
Standard

Hallo Bee, GardenGnom und Sansa,

erstmal vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen. Auch wir müssen unaufgefordert den Versicherungsnachweis vorlegen. Und ja, wenn ich das alles hochrechne kostet unsere Versicherung ca. 20€ mehr im Jahr, aber es gibt fast keine Ausschlüsse/Höchstgrenzen für diverse Sachen.

Bei uns gilt Unterversicherungsschutz, wenn qm der Laube korrekt angegeben wird. Einige Leistungen sind bei diesen Kollektivversicherungen begrenzt oder ganz ausgeschlossen, das sollte man auch bedenken.

Angenommen die Hütte brennt ab, Räumarbeiten und Wiederaufbau inkl. Inventar, da kommen schon einige Euronen zusammen.

mini
mini ist offline  
Alt 18.11.2017, 22:13 Thema: Laubenversicherung, Beitrag: #30
bullit
 Themenersteller 
Standard

Kurzes Update, hab dem akt. Pächter geraten, die Versicherung nicht zu übernehmen, das sie zum Verkauf nicht bekannt war. Er solle dies seinem Vorgänger mitteilen. Damit ist für mich der Fall abgeschlossen.
bullit ist offline  
Antwort

Zurück   Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de > Schrebergarten-Forum > Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen von "Laubenversicherung"
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laubenversicherung - gefunden!
Laubenversicherung - gefunden!: Hallo liebe Kleingärtner, ich habe nach langer...
Meikel Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht 9 22.11.2011 21:49
Laubenversicherung: Suche günstige
Laubenversicherung: Suche günstige: Hallo, nachdem in unser Kleingartenverein...
jordon Kleingarten Forum 11 18.11.2010 17:17


Powered by vBadvanced CMPS v3.2.3

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Sie betrachten: Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht - Laubenversicherung - Seite 3