Die Fläche der Gärten insgesamt beträgt 748.547 m² / 87 % der Gärten sind einem Kleingartenverein angeschlossen
Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de - Linkverzeichnis
Zurück   Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de > Schrebergarten-Forum > Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht

Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht

Fragen & Antworten zum Kleingartengesetz, Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht: Vereins- & Pachtrecht für Kleingartenvereine, Bundeskleingartengesetz, Baurecht ...


» Navigation
Schrebergarten-Forum.de Kostenlos registrieren!
» Forum
  News
  Allgemein
  Kleinanzeigen
  Tagebücher
  Sonstiges
» Karten
» Benutzer (1,741)
» Kleingarten-Kolonien/
Kleingarten-Vereine (57)
» Ereignisse (0)
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt registrieren!
» Links
Hochbeet-Huchler
Ingrids Garten
Königsgarten-online.de
Schrebergarten-Forum.de gehört zu den 6.000 wichtigsten deutschen Webseiten
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.10.2017, 18:31 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #1
botaniker96
Standard Neue Holzzäune bauen

Guten Abend,

ich wollte mal fragen was ihr so für Tipps für uns habt.
Also wir hatten vor ca. 10 Jahren ein Gewächshaus gebaut(Siehe Bild).

Nun benötigen wir das Gewächshaus nicht mehr und wollen es abbauen. Stattdessen wollen wir auf diesem Platz eine Ecke machen wo man im Sommer in Ruhe sitzen kann. Unser Nachbar links hat vor 3 Jahren den Garten übernommen und sofort die ganze Hintere Reihe zur Straße und die Ecke mit Holzzäunen verbaut, Hinter dem Schuppen und dem Gewächshaus sind bereits 2 Holzzäune vorhanden und wir würden jetzt einfach noch 3 dazu bauen und die Ecke komplett zu machen. Auf dem Bild habe ich die Seite markiert die zugemacht werden soll. Ca. 15m vor dem Gewächshaus ist der Vereinsweg.

In unserer Satzung von Mai 2016 steht folgendes:

Eine Einfriedung zur nachbarlichen Parzellengrenze (z.B. durch Hecken, Holz-Sichtschutzelemente, Mauern, Wände und Vergleichbarem) ist nicht gestattet. Erlaubt sind sichtdurchlässige, filigrane Zäune aus Drahtgeflecht bis zu ein Meter Höhe zur Abwehr von Tieren(z.B Kaninchen und Rehe).

Trotz der Satzung machen viele trotzdem Holzzäune und andere verbotene Sachen. Zum anderen Nachbarn haben wir auch einen ca. 10 Meter Holzzaun.

Es wäre doch bestimmt nicht schlimm wenn ich 3 weitere Zäune hinstelle und diese dann eben bei der Aufgabe des Gartens irgendwann dann wieder abbaue oder?

Danke im Vorraus!

MfG
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Grundstück.jpg  

Geändert von botaniker96 (28.10.2017 um 18:37 Uhr)
botaniker96 ist offline  
Alt 29.10.2017, 17:05 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #2
buebchen
 
Benutzerbild von buebchen
Standard

Na wenn Deine Nachbarn auch diese Holzzäune angebracht haben, dann würde ich das auch machen. Denn Eurer Vorstand sieht es ja wohl nicht so enge.
buebchen ist offline  
Alt 30.10.2017, 14:46 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #3
mini
Standard

Hallo botaniker,

in Eurer Gartenordnung steht doch ganz genau drin was NICHT erlaubt ist. Und dann kommt gleich " die Anderen machen das doch auch ", komische Einstellung.
Bisher wurde es geduldet (weil sich der Vorstand nicht kümmert, es bei einer eventuellen Gartenbegehung nicht beanstandet wurde). Nun wechselt vielleicht mal der Vorstand und besteht auf Einhaltung der Gartenordnung. Dann ist das Geschrei wieder groß, der böse Vorstand.

Unter einem gemütlichen Sitzplatz stelle ICH mir was anderes vor als in einem solchen Bretterverhau zu sitzen. Mach doch was luftiges, zB eine schön bewachsene Pergola.

mini
mini ist offline  
Alt 30.10.2017, 21:25 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #4
botaniker96
 Themenersteller 
Standard

Zitat:
Zitat von buebchen Beitrag anzeigen
Na wenn Deine Nachbarn auch diese Holzzäune angebracht haben, dann würde ich das auch machen. Denn Eurer Vorstand sieht es ja wohl nicht so enge.
Danke für die Tipps.

Ja der Nachbar hat diese Zäune auch angebracht und ich denke das es sicher nicht schlimm ist wenn ich jetzt noch 3 Stück dazu anschraube.
botaniker96 ist offline  
Alt 30.10.2017, 21:26 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #5
botaniker96
 Themenersteller 
Standard

Zitat:
Zitat von mini Beitrag anzeigen
Hallo botaniker,

in Eurer Gartenordnung steht doch ganz genau drin was NICHT erlaubt ist. Und dann kommt gleich " die Anderen machen das doch auch ", komische Einstellung.
Bisher wurde es geduldet (weil sich der Vorstand nicht kümmert, es bei einer eventuellen Gartenbegehung nicht beanstandet wurde). Nun wechselt vielleicht mal der Vorstand und besteht auf Einhaltung der Gartenordnung. Dann ist das Geschrei wieder groß, der böse Vorstand.

Unter einem gemütlichen Sitzplatz stelle ICH mir was anderes vor als in einem solchen Bretterverhau zu sitzen. Mach doch was luftiges, zB eine schön bewachsene Pergola.

mini
Also der Vorstand hat sich bereits 2x mal geändert und es gab noch nie ein Problem
botaniker96 ist offline  
Alt 01.11.2017, 13:45 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #6
DocFloppy
Standard

Ja. Dann habt ihr das schön dicht gemacht. Wird man nicht gestört und kann unter sich bleiben. Noch ein paar Meter Sichtschutz extra. Schöne Bunker gestalten sich die Leute.

Ich versuch es mal kurz zu halten: 1. steht in der Gartenordnung bereits drin, dass es nicht erlaubt ist. Sogar offenkundig sehr explizit und umfassend. 2. entspricht das, falls ihr einen Kleingarten gemäß Bundeskleingartengesetz habt, nicht dem diesbezüglichen Sinn und Zweck kleingärtnerischer Nutzung. Dieses Abschotten und Einbunkern ist nicht gestattet. 3. Wenn ihr Pech habt, das wünsche ich euch nicht, kommt irgendwann mal das Bezirksamt vorbei, stellt fest dass in Euerer Anlage die entsprechenden Gesetze nicht befolgt werden und erkennt dem Verein/Anlage den Status als Kleingarten ab. Dann zahlt ihr Preise für Wochenendsgründstücke und nicht mehr für Kleingärten. Bzw. freut sich das Amt, wie in Berlin, über künftig freiwerdende Baufläche.

Ja. Ist doch länger geworden. Sorry.

Es sind einfach immer wieder die selben Fragen, die selbe Einstellung, die selbe Ignoranz in Dutzenden Beiträgen. Und auch im eigenen Verein passiert ständig das Selbe.

Da unterschreiben die Leute die Vereinssatzungen, werden auf Regeln und Gesetze hingewiesen. Und 3 Tage nach Gartenübergabe wird ein Grill gemauert, 2 Meter Sichtschutzzäune gesetzt, Nadelgehölze jedweder Art gepflanzt, Sonntags gemäht... usw. usw. Und absolut JEDER hat natürlich einen ganz besonderen einzigartigen Grund dafür warum er sich nicht an die Regeln halten muss. Und wenn man was sagt, dann ist man der Spießer, der der übertreibt und der Feind.

Naja. Sorry.

Ich denke auch Du hast einen ganz speziellen Grund dafür Dir den Garten mit Holzzäunen zuzustellen und die eine klitzekleine Ecke macht den Kohl ja nicht fett, gelle? Und der Nachbar hats ja auch gemacht.
DocFloppy ist offline  
Alt 01.11.2017, 16:37 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #7
Sansa
 
Benutzerbild von Sansa
Standard

Danke, DocFloppy, für diesen genialen Beitrag.

Denn genau so läuft es doch in vielen Anlagen. Haben wir immer schon so gemacht, bzw. hat nie einer was gesagt. Der Soundso hat das doch auch....

Ist eine eingeschworene Haltung. Keiner will anfangen damit aufzuhören.
Aus gutem Grund will auch keiner mehr in den Vereinsvorstand, denn dann bist du eh nur die "Spaßbremse".

Eines Tages wird aus genau diesem Grund das BKleingG kippen. Den Grundstücksbesitzern sind die DKA mit der geringen, durch das Gesetz überwachten Nutzungsgebühr sowieso ein Dorn im Auge.

Sie warten doch nur darauf, den Anlagen die nicht vorhandene kleingärtnerische Nutzung nachzuweisen, damit die Flächen endlich gewinnbringend als Wochenendgrundstücke an die Pächter hochpreisig vermietet oder verkauft werden können.

Ich gönne echt jedem seinen schönen individuellen Garten, mit dem Schnickschnack, wie er es gerne mag, nicht falsch verstehen. Es kann ja durch die Vorstände einiges toleriert werden. Aber alles hat Grenzen.

Zu uns kommt alle paar Jahre eine Delegation der Stadtverwaltung mit dem Verband der Kleingärtner um sogenannte "Mängellisten" zu erstellen. Und dann haben die Vorstände eine gewisse Frist, wo alles abgearbeitet werden muss, um mit dem BKleingG nicht in Konflikt zu kommen.

Daher sollte der Vorstand bereits im Vorfeld dafür Sorge tragen, dass es nicht zu derartigen "Altlasten" kommt. Doch damit macht man sich nicht immer Freunde.... und muß schon eine Menge Herzblut mitbringen um dieses "Ehrenamt" auszuführen.
Sansa ist offline  
Alt 01.11.2017, 18:49 Thema: Neue Holzzäune bauen, Beitrag: #8
kdb
Standard

ich sehe es ähnlich wie docfloppy.
wer "sein" grundstück so gestalten möchte, wie er/sie es gerne möchte, der/die kann das durchaus tun, aber dann bitte nicht im rahmen der kleingartenanlagen. die sind doch ausdrücklich dafür, dass eben auch solche leute, die sich kein eigenes land leisten können oder wollen, etwas tun können für die eigene versorgung mit obst, gemüse und blumen. wenn hier die drittelregelung und die gartenordnungen nicht eingehalten werden, dann ist das doch quasi bereits die einladung an die gemeinden, dieses land als bauland auszuweisen und teuer zu veräußern. wenn es dann wirklich dazu kommt, dann wachen viele auf und meinen, mit großen briefen und protestaktionen könne man noch alles retten. nee, dann isses meist zu spät.
kdb ist offline  
Antwort

Zurück   Kleingarten: Schrebergarten-Forum.de > Schrebergarten-Forum > Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen von "Neue Holzzäune bauen"
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Neue oder soll ich schreiben ... fast Neue? :-)
Die Neue oder soll ich schreiben ... fast Neue? :-): Hallo aus Sachsen sende ich in die Gartenrunde...
Muttsch Neu auf Schrebergarten-Forum.de? 5 11.06.2013 22:10
Terrasse bauen
Terrasse bauen: Hallo zusammen, ich möchte meine Terrasse...
donjohnsen Kleingarten Forum 7 02.06.2013 10:51
Laube marode - Neue Laube aus Carport bauen?
Laube marode - Neue Laube aus Carport bauen?: Hallo zusammen, ich schlage mich mit...
Meikel Gartenlaube im Kleingarten 5 17.04.2013 22:15
Nistkästen bauen
Nistkästen bauen: Hallo Gartenfreunde, ich möchte für meine Enkel...
laubenpieper 808 Technik im Kleingarten 4 23.11.2012 05:16
Neue Laube bauen
Neue Laube bauen: Hallo zusammen! Wir möchten gerne eine neue...
ellie35 Gartenlaube im Kleingarten 10 15.08.2011 17:46


Powered by vBadvanced CMPS v3.2.3

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Sie betrachten: Kleingartenvereine, Kleingartengesetz, Kleingartenordnung & Kleingartenrecht - Neue Holzzäune bauen